Der neue Gemeinderat hat mit seiner Arbeit begonnen – oder:
Was wirklich zählt!
Am 25.07.2019 hat sich der neue Gemeinderat konstituiert und die neuen und alten
Gemeinderäte wurden durch Bürgermeister Zeilmeier feierlich vereidigt. Die Ispringer
CDU-Gemeinderatsfraktion gratuliert allen neu- und wiedergewählten Gemeinderäten und
freut sich auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit über die Parteigrenzen hinweg.

Doch wollen wir uns in diesem Beitrag nun nicht weiter mit Personalien aufhalten,
denn es gibt wichtigere Fragen und Themen für Ispringen als welche Partei nun
welche Stelle besetzt.

Zwei dieser Themen betreffen unsere jüngsten Bürger und deren Eltern sowie unsere
älteren Bürger. Zunächst sei hier die Kindergartensituation in Ispringen genannt. Noch in
der letzten Sitzung des alten Gemeinderats wurde hier eine sinnvolle, wenn auch
moderate Verlängerung der Öffnungszeiten unserer Kindergärten beschlossen, durch
welche die Flexibilität unserer Familien weiter gesteigert wird. Diesbezüglich ist es uns
auch noch ein besonderes Anliegen, uns bei den Kirchen für das gewohnt konstruktive,
kooperative und vertrauensvolle Miteinander bei der Erarbeitung dieser Verbesserung zu
bedanken. Nun wird es im Weiteren darum gehen, unseren Kindergartenneubau neben
der Schule zu dem werden zu lassen, was unsere Kinder und deren Eltern sowie die dort
tätigen Erzieherinnen zurecht von einer finanziell gesunden Gemeinde wie Ispringen
erwarten können.

Als zweites wichtiges Thema wollen wir ein weiteres Betreutes Wohnen nach dem Vorbild
des Hauses Jule angehen. Hier sind die Vorplanungen bereits im Gange und wir freuen
uns auf die Umsetzung dieses Projekts. Denn es ist unbestritten, dass aufgrund des
demographischen Wandels ein immer höher werdender Bedarf nach derartigen
Wohnformen für unsere älteren Ispringer notwendig sein wird.

Es gibt noch viele weitere Themen, die für Ispringen zählen und die wir im neuen
Gemeinderat anpacken wollen, wie z.B. die Verbesserung der Verkehrs- und
Parksituation, ausreichend Bauplätze für Familien oder die erfolgreiche Erarbeitung
und Umsetzung eines Gemeindeentwicklungskonzepts.
Es bleibt also viel zu tun.
Packen wir es an!

Die Ispringer CDU-Gemeinderatsfraktion

« CDU Gemeinderat Martin Kärcher aus seinem Amt verabschiedet Die Ispringer CDU bedankt sich bei allen Kandidaten mit einem schönen Grillfest – oder: Gemeinsam in die Zukunft! »